Aktuelles


Die Sternsinger waren dieses Jahr endlich wieder unterwegs und es waren so viele, dass alle Häuser besucht werden konnten.

Vielen Dank an alle Kinder, Jugendlichen und Begleiter für das Sammeln der Spenden unter dem Motto

"Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.

Es sind fast 3800 EUR in Dornhan, M-Zimmern und Weiden gesammelt worden!


Ein herzliches Willkommen an unsere neue Jugendreferentin

Ruth Lehmann ist seit ersten November 2021 unsere neue Jugendreferentin in der Seelsorgeeinheit St. Jakobus Sulz-Dornhan. Sie hat eine 75%-Stelle inne, um die Jugendarbeit in der SE zu organisieren sowie die Ehrenamtlichen in diesem Umfeld zu unterstützen. Die Projekte sollen nach Möglichkeit auch die Zusammenarbeit der einzelnen Gemeinden in der Seelsorgeeinheit stärken. Die studierte Sozialpädagogin wohnt in der Nähe von Horb und hat ihr Büro in Sulz im Pfarrbüro.
Sie ist unter diesen Kontaktdaten zu erreichen:
07454/232542
Ruth.Lehmann@drs.de

 

Weitere gute Neuigkeiten – Wir haben wieder einen Pfarrer

Das bischöfliche Ordinariat hat letzten Sonntag bekannt gegeben, dass Pfarrer Julius Ssebulo Anfang des Jahres schon die Pfarreien in Sulz-Vöhringen, Dornhan, Leinstetten und Bettenhausen übernehmen wird. Damit wird die Vakanz ziemlich kurz sein und das freut uns natürlich ungemein. Pfarrer Ssebulo ist gebürtig aus Uganda, lebt aber schon einige Jahre in Deutschland und spricht ganz hervorragend deutsch. Er hat kürzlich die zweite Priesterweihe empfangen und ist momentan noch bei Mühlacker eingesetzt.
Mit dieser schönen Nachricht können wir als Seelsorgeeinheit hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.


 

Erstkommunion 2022

 

Am Sonntag den 10. Oktober 2021 wurden unsere Erstkommunionkinder in der Gemeinde vorgestellt. Wir wünschen Euch und Euren Familien eine gute Vorbereitungszeit.

 


Rückblende – Patrozinium mit anschliessendem Gemeindefest am 19.09.2021

Bei wunderschönem Wetter konnte die Kirchengemeinde den Gottesdienst zum Patrozinium im Freien auf dem Kirchplatz feiern. Dabei war es ein gebührender Rahmen um drei neue Ministranten aufzunehmen. Elaine Sydow, Lotte Müller und Anne Habenstein haben ihre Gewänder und das Kreuz bekommen. Ausserdem wurde die langjährige Oberministrantin Paula Jakobs und der ehemalige Kirchengemeinderat verabschiedet. Davon konnten leider Hannelore Demann und Ursel Kosian, welche beide jeweils 5 Jahre das Amt inne hatten, nicht anwesend sein. Aber Erhard Pallesche und Markus Grötzinger, die beide nach 10 Jahren nicht mehr zur Wiederwahl standen, konnten teilnehmen und den Dank der gewählten Vorsitzenden, Maria Paul, entgegennehmen. Ein besonderes Vergelt`s Gott galt Marlies Eisele, die nach 19 Jahren und Paul Dieterle nach 34 Jahren im Amt verabschiedet wurden. Herr Dieterle war davon sogar 19 Jahre zweiter Vorsitzender der Kirchengemeinde.  Als Dankeschön erhielten die ehemaligen Räte ein Gutschein für ein gemeinsames Abendessen inklusive Anhang.

 

Endlich konnte auch wieder der Kirchenchor den Gottestdienst begleiten und damit eine gelungene Feier umrahmen. Beim anschließenden Gemeindefest war auch das erste Mal seit Langem wieder Gelegenheit für nette Gespräche und ungezwungene Begegnungen. Die Kinder erfreuten sich an den aufgebauten Spielen und eine ganz besondere Aktion machte der DAV (Deutscher Alpenverein) möglich. Diese hatten einen Vertreter geschickt um alle abzusichern die den  Kirchturm sicher besteigen und die vier Glocken anschauen wollten. Zusätzliche Informationen zur Entstehung der Glocken und des Glockenturms durch Paul Dieterle, rundeten das Erlebnis ab. Ganz nach dem Motto „Wir steigen der Kirche auf´s Dach“.